Wissenswert

_dsc4519_b

„Das ist der grösste Fehler bei der Betrachtung von Krankheiten,
 dass es Ärzte für den Körper
 und Ärzte für die Seele gibt -
wo beides doch nicht getrennt werden kann.

Plato


_dsc4537

Symptome

Symptome sind Zeichen unseres Körpers, seine Art mit uns zu kommunizieren. Ziel ist es nicht die Symptome zu bekämpfen, sondern die Ursache dessen zu finden.

Was steckt dahinter, was will der Körper damit zum Ausdruck bringen?

Stress, negative Gedanken, unterdrückte Gefühle, ungeklärte Konflikte, Umweltfaktoren stören unsere Lebensenergie. Langanhaltende Störungen der Lebensenergie führen zu psychischen, seelischen und auch körperlichen Beschwerden.

Wir fühlen uns irgendwie unwohl in unserer Haut, sind unruhig, vielleicht niedergeschlagen, missmutig, oder ganz kraftlos. Oft äussert sich dieses Ungleichgewicht auch als Schmerz irgendwo im Körper oder als ständiges Kränkeln, aber auch als Rückzug von allem, was uns eigentlich lieb und wichtig ist. Die Spirale kann sich weiter nach unten drehen, bis hin zu  tief empfundener Sinnlosigkeit und Leere in uns, einem Gefühl des Abgeschnitten Seins von sich selbst und dem Leben. Wir haben den Zugang zu inneren Weisheit verloren. Wir entfernen uns immer mehr von unserem Kern, unserem wahren Selbst. Je mehr wir uns entfernen, desto mehr leiden wir. Ziel ist es die Symptome zu verstehen, um daraus zu lernen, Stressoren im Körper aufzuspüren und aufzulösen. Das Buch von Dr. Ruediger Dahlke „Krankheit als Symbol“ ist zu dieser Thematik ein spannendes Buch.

_DSC4026

Sitzungsablauf

Auf den gelben Sessel findet zuerst ein Gespräch statt. Egal ob Romi Romi oder Kinesiologie. Wir lernen uns kennen und du erzählst mir die Gründe für dein Kommen. Miteinander gehen wir dann auf die Suche nach deinem Ziel: Was willst du verändern, erreichen, loslassen oder endlich umsetzen?

Bei der Kinesiologie findet die weitere Sitzung meistens liegend, machmal auch sitzen oder stehend statt. Bei der Romi Romi immer liegend auf der Liege oder auch mal auf dem Boden. Wichtig ist, dass du in bequemen Kleidern kommst, damit du dich gut entspannen kannst. In der Regel dauert eine Sitzung 1 1/2h, sie kann aber auch mal kürzer oder länger dauern. Wichtig ist, dass du dir nach der Sitzung für dich Zeit einplanst, damit sich die Veränderungen auch gut integrieren können.

_DSC4008

Behandlungsdauer

Folgende Angaben sind eine allgemeine Tendenz.

Grundsätzlich ist zu Beginn ein ein – bis zweiwöchiges Intervall der Sitzungen zweckmässig, anschliessend sind alle drei oder vier Wochen ausreichend. Ziel ist: Hilfe zur Selbsthilfe. Das heisst, dass der Klient neue Strategien für sein Leben lernt, diese umsetzt und so eine Veränderung im Leben bewirkt.

Noch Fragen?

Dann freue ich mich über deine Frage, die du mir gerne per Kontaktformular stellen kannst.


„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

Albert Einstein